TwitterYouTube

07. Mai 2019

PA: EU-Jugendkino #EUANDME

PRESSEAUSSENDUNG
Abdruck honorarfrei
26.04.2019, Wien
Aktualisiert am 07.05.2019

EU-Jugendkino #EUandME zum Europatag am 9. Mai 

Diesmal wähle ich!

Die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich lädt zum Europatag am 9. Mai gemeinsam mit dem LET'S CEE Film Festival Jugendliche und junge Erwachsene zu einem kostenlosen Kinobesuch ein. Mit der Vorführung von Kurzfilmen zu gesellschaftlichen Themen samt anschließenden Diskussionen mit hochkarätigen Gästen soll das junge Publikum für Europa sensibilisiert und auch dazu animiert werden, am 26. Mai an der Europawahl teilzunehmen.

Das EU-Jugendkino kommt am Europatag, 9. Mai, in nahezu alle Bundesländer (bis auf das Burgenland), in Wien gibt es am 10. Mai noch eine Zusatzvorstellung. Im Burgenland findet das EU-Jugendkino rund um den 21. Mai, dem Welttag der kulturellen Vielfalt für Dialog und Entwicklung, statt. 

__________________

Einen Überblick über alle Termine, Themen und prominenten Gäste finden Sie unter diesem Link: www.youth-cinema.eu/euandme-termine-und-locations.html

Hier finden Sie #EUandME Statements und Visuals: http://bit.ly/2Gu9FKH

__________________

Das EU-Jugendkino zeigt ausgezeichnete Kurzfilme preisgekrönter europäischer RegisseurInnen, die sich mit Jugendlichen und ihren Rechten und Möglichkeiten in der EU beschäftigen. Anschließend diskutieren interessante und prominente Gäste die angesprochenen Themen wie (digitale) Mobilität, Grundrechte oder Entrepreneurship. Mit dabei sind der Rockprofessor, Autor und Filmemacher Reinhold Bilgeri, der Kabarettist und Schauspieler Werner Brix und seine Frau, die Filmproduzentin Magdalena Brix, der Umweltmanagement-Experte Franz Freytag, die Schauspielerin Claudia Kottal, die Journalistin, Autorin und Puls4-Infochefin Corinna Milborn, die Regisseure Werner Boote, Mo Harawe und Arash T. Riahi, der Glaziologe und Klimaforscher Fabien Maussion, die Publizistin und Präsidentin von Reporter ohne Grenzen in Österreich Rubina Möhring,  der Musiker und Songwriter Johnny Palmer, der Bildungsforscher, Autor und Universitätsprofessor Hans Karl Peterlini, der Historiker und Friedensarbeiter Markus Priller, die Unternehmerin, Philanthropin und CEO der Brainswork Group Selma Prodanovic, die siebensprachige Konferenzdolmetscherin und Gründerin des Vereins Fivestones Masomah Regl und der Schriftsteller Vladimir Vertlib

Jugendliche können alle Veranstaltungen kostenlos besuchen, als Gruppen bzw. je nach Verfügbarkeit auch als Einzelpersonen. Wer interessiert ist, sollte sich am besten gleich unter www.youth-cinema.eu anmelden. 

#EUandME

Die Veranstaltungsreihe ist Teil der Info-Kampagne #EUandME, die jungen Leuten die Europäische Union und ihre Werte näher bringt. Die Filme schärfen den Blick auf die Chancen und Möglichkeiten, die Jugendliche in der EU heute haben, um ihre Ziele und Träume zu verwirklichen; beim Studium ebenso wie in der Arbeitswelt und im digitalen Bereich oder indem sie ganz einfach ihre Rechte als EU-BürgerInnen wahrnehmen. Etwa dieser Tage eben bei der EU-Wahl und frei nach dem Motto der Informationskampagne des Europäischen Parlaments: „Diesmal wähle ich!" 

Programminformationen

Die RegisseurInnen der Kurzfilme kommen aus Deutschland, Finnland, Griechenland, Kroatien und Polen. Im Mittelpunkt ihrer mal humorvollen, mal ernsten Geschichten stehen junge EuropäerInnen, die sich verschiedenen Herausforderungen stellen. So etwa ein Bauernbursche aus Kroatien, der von einer Karriere als Fußballprofi träumt (DEBUT von Dalibor Matanić) oder ein finnisches Mädchen, das sich in einem bedrohlichen Wald verirrt (OONA von Zaida Bergrot). Das Kurzfilmprogramm ergänzen Erfahrungsberichte junger Menschen aus ganz Europa (darunter auch aus Österreich), die in sogenannten Digital Stories von ihren Ideen, Träumen und Zukunftswünschen erzählen. Die anschließenden Diskussionen sowie Unterrichtsmaterialien für die Vor- und Nachbereitung runden das Angebot der Veranstaltungsreihe ab. Begleitet wird das Projekt auch von einer Social-Media-Kampagne, in der die prominenten Gäste der Veranstaltungen, die ModeratorInnen und junge BesucherInnen ihrerseits klar und deutlich erklären, warum sie am 26. Mai dieses Jahres wählen gehen werden

Als Partner beziehungsweise Unterstützer mit an Bord sind unter anderem das Schulkino von Österreichs größter Kinokette Cineplexx, die VAM – Verwertungsgesellschaft für audiovisuelle Medien, der Zukunftsfonds der Republik Österreich, die ERSTE Stiftung, das Österreichische Filminstitut, die Organisation IFTE, das Schulprojekt projektXchange, Creative Europe Desk – MEDIA in Österreich, die Vereine Wirtschaft für Integration und KulturKontakt Austria, das Kulturnetzwerk EUNIC Austria und der Österreichische Gewerbeverein.

Weitere #EUandME-Statements finden Sie unter http://bit.ly/2PvGPgJ.

Der Besuch aller Vorstellungen ist kostenlos. Jetzt anmelden unter:
www.youth-cinema.eu/euandme-anmeldung.html

EU-Jugendkino #EUandME – Statements und Visuals
Dropbox-Link: http://bit.ly/2Gu9FKH

Interviewanfragen und Rückfragen richten Sie bitte an:

LET'S CEE Film Festival
Dr. Magdalena Żelasko
E-Mail: pr@letsceefilmfestival.com

Zurück