Twitter YouTube

LET’S CEE Industry Days 2018

19.-21. April in Wien

“Essential Success Factors for Filmmaking"

 

LOCATIONS:

19. April: Wirtschaftskammer Wien: Rudolf-Sallinger-Platz 1, 1030 Wien
20. April: Österreichisches Filminstitut (ÖFI), Spittelberggasse 3 / Stiftgasse 6, 1070 Wien
21. April: Raiffeisen Hall (RBI), Am Stadtpark 9, 1030 Wien
19. & 21. April: RED ROOM, Stubenring 20, 1010 Wien

REGISTRIERUNG:
industry@letsceefilmfestival.com

 

Die zweite Fachtagung und das zweite Netzwerktreffen made by LET’S CEE: zwölf erstklassige Vorträge, zwei spannende Podiumsdiskussionen, dazu eine Reihe von Pitchings und vieles mehr: So präsentiert sich die zweite Ausgabe der LET’S CEE Industry Days vom 19. bis 21. April 2018 in Wien. Wichtig: Sogar hier kann man zum Nulltarif dabei sein – noch gibt es ge­sponserte Eintrittskarten, mit denen man die Veranstaltung auch heuer wieder kostenlos besuchen kann!

Im Rahmen des LET’S CEE Film Festivals 2018 werden vom 19. bis 21. April zweieinhalbtägige Industry Days unter dem Titel „Co-Financing and Co-Producing, Innovation and Know-How: Essential Success Factors for Filmmaking“ veranstaltet. Die Fachtagung findet in englischer Sprache statt. Österreichische und ausländische Top-ReferentInnen werden dabei individuelle Präsentationen liefern und zu Diskussionsforen über Themen wie Filmfinanzierung, Filmförderung und Koproduktionen, aber auch Filmdistribution, Filmproduktion sowie Innovationen und Trends, etwa über CGI, 3D-Animation und Virtual Reality, beitragen. Erstmals wird es im Rahmen der Industry Day eine Reihe von Pitchings geben, bei denen Projekte aus Polen, Slowenien, Österreich und Rumänien vorgestellt werden.

Das Ziel der OrganisatorInnen ist es, den TeilnehmerInnen ein breites Programm von praxisnahen Themen zu bieten. Sie sollen nicht nur erfahren, welche Möglichkeiten es für die Förderung der eigenen Projekte auf EU-Ebene derzeit gibt, sondern auch einen aktuellen Einblick in weitere Angebote der zentral- und osteuropäischen Filmindustrie bekommen. Wie kann man die Chancen der eigenen Spielfilme oder Dokus erhöhen, von einer großen Kinokette gespielt zu werden? Was kann ein großes Filmstudio FilmemacherInnen und ProduzentInnen bieten? Was kann und was kostet professionelles CGI? Wie wird Virtual Reality das Filmgeschäft in der nahen Zukunft verändern?

Ein Höhepunkt der Industry Days wird eine umfangreiche Präsentation eines der größten Filmstudios Europas sein. Yariv Lerner, der Chef von Nu Boyana Film Studios in Sofia, wird zu diesem Zweck höchstpersönlich nach Wien anreisen. Unter den weiteren ReferentInnen und PodiumsteilnehmerInnen sind Jakob Ballinger, Gründer von The Light Bridge; Simone Baumann, Produzentin und Osteuropa-Repräsentantin bei German Films; Nataša Bučar, Direktorin des Slowenischen Filmzentrums (SFC); Anna Franklin, Generaldirektorin von Film New Europe; Vesselina Georgieva, Visual-Effekts-Spezialistin bei Worldwide FX; Marcin Łunkiewicz, Virtual-Reality-Spezialist, Produzent und Gründer von mimo.ooo; Jan Maxa, Content Development Director beim Tschechischen Fernsehen (CT); Christof Papousek, CFO bei Österreichs größter Kinokette Cineplexx; Tomaš Prašek, CEO und Mitbegründer der Festivalmanagement-Software Eventival; Julia Schmölz, Programmverantwortliche bei FISA – Film Industry Support Austria; Christophe Vidal, Direktor von Natixis Coficine SA; Virgil Widrich, Regisseur und Direktor der Virgil Widrich Film- und Multimediaproduktion; Iris Zappe-Heller, stellvertretende Direktorin des Österreichischen Filminstituts; Kathrin Zechner, Programmdirektorin des ORF, und viele mehr.

Die Abschlussveranstaltung der Industry Days wird die „Live! Ammunition! Pitching Session“ sein, bei der Elliot Grove, der Gründer und Direktor des Raindance Filmfestivals in London sowie der British Independent Film Awards, als Gastgeber fungieren wird. Junge FilmemacherInnen werden die Gelegenheit haben, ihre Ideen vor erfahrenen FilmexpertInnen, darunter Ursula Wolschlager, Produzentin und CEO von Witcraft Filmproduktion, Jakob Pochlatko, Produzent und Geschäftsführer der epo-film, und Ana Maria Pirvan, Filmproduzentin und Gründerin von Anchor Films – und vor einem Live-Publikum zu präsentieren.

Ort der Veranstaltung wird am ersten Tag das Österreichische Filminstitut in der Spittelberggasse 3 bzw. Stiftgasse 6 in 1070 Wien und am zweiten Tag der Raiffeisen Saal, Am Stadtpark 9 in 1030 Wien, sein.

Die Teilnahmekosten betragen regulär inklusive Verpflegung 120 Euro, allerdings stellen unsere Veranstaltungspartner auch heuer wieder ein stattliches Kontingent an gesponserten Freikarten zur Verfügung, die auf First-Come-First-Serve-Basis vergeben werden. Bitte melden Sie sich zeitgerecht mit der Angabe ihres Namens, Ihrer Funktion und der Tage (Do/Fr/Sa), an denen Sie an den Industry Days 2018 teilnehmen wollen, unter industry@letsceefilmfestival.com an und sichern Sie sich so Ihren kostenlosen Platz. Wir melden uns umgehend zurück. Danke!

Die Industry Days werden vom LET’S CEE Film Festival organisiert. Die wichtigsten Unterstützer der Veranstaltung sind das Österreichische Filminstitut, die Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden VdFS, die Verwertungsgesellschaft für audiovisuelle Medien VAM, die Fachvertretung Film- und Musikwirtschaft bei der Wirtschaftskammer Wien, das Polnische Filminstitut (PISF), das Rumänische Kulturinstitut Wien (RKI), Slowenische Filmzentrum (SFC) und die Raiffeisen Bank International.

_______________
Press and Industry Contact:
Wolfgang P. Schwelle
Festival Director 
LET’S CEE Film Festival
Email: industry@letsceefilmfestival.com
Website: www.letsceefilmfestival.com 
Facebook: www.facebook.com/letscee 
Twitter: www.twitter.com/letsceeff 
Instagram: www.instagram.com/letscee

tl_files/letscee/contentimages/Industry Days 2018/ID_16.04 neu.jpg

PRE-OPENING, APRIL 19

 

CHRISTOPHE VIDAL

Director of Natixis Coficiné SA
17.00-18.30 WKO

Keynote speech: How to finance and cash flow film and TV programs from the bank’s standpoint: the various types of financial and legal structures, the financing sources available in Europe and abroad, the various cash flow options and the risk management.

DAY 1, APRIL 20

 

EWA SKŁODOWSKA

Moderator and Filmmaker

ROLAND TEICHMANN

Head of the Austrian Film Institute
09.45–10.00 ÖFI

Welcome Address

CHRISTOF PAPOUSEK

CFO of Cineplexx Kinobetriebe & of the Constantin Film-Holding, Managing Partner & CFO of Cineplexx International
10.00–10.25 ÖFI
Presentation: How to get your feature film or documentary finally on screen: Business models in film distribution in Austria and in CEE.

IRIS ZAPPE-HELLER

Deputy Director of the Austrian Film Institute
10.35–11.00 ÖFI
Presentation: Models of collaboration: Co-producing and co-financing of films with public Austrian partners like the Austrian Film Institute.

SIMONE BAUMANN

Producer and Representative for Eastern Europe at German Films
11.10–11.35 ÖFI
Presentation: A general overview of the chances and risks of co-producing and co-financing films in Eastern Europe.

NATAŠA BUČAR

Managing Director of the Slovenian Film Center (SFC)
11.45–12.10 ÖFI
Presentation: Co-producing and co-financing films with Slovenia.

URSULA WOLSCHLAGER 

Moderator
Producer, writer and CEO of Witcraft Filmproduktion
13.20–14.10 ÖFI
Panel Discussion: Present and future challenges of co-producing TV movies and series for the international market.

 

SIMONE BAUMANN

Producer and Representative for Eastern Europe at German Films
13.20–14.10 ÖFI

Panel Discussion: Present and future challenges of co-producing TV movies and series for the international market.

 

BARBARA GASSER

13.20–14.10 ÖFI
Panel Discussion: Present and future challenges of co-producing TV movies and series for the international market.

JAN MAXA

Content Development Director at Czech Television (CT)
13.20–14.10 ÖFI
Panel Discussion: Present and future challenges of co-producing TV movies and series for the international market.

KATHRIN ZECHNER

Programme Director of the Austrian Broadcasting Corporation (ORF)
13.20–14.10 ÖFI

Panel Discussion: Present and future challenges of co-producing TV movies and series for the international market.

DAY 2, APRIL 21

 

STEPHANIE FÜRSTENBERG

Moderator and Actress

JULIA SCHMÖLZ

Programme Manager of FISA - Film Industry Support Austria, Austria Wirtschaftservice GmbH
09.50–10.15 RBI

Presentation: FISA – Film Industry Support Austria: How it works, how companies can qualify for support, which films are eligible, what co-production should consider and more.

JAKOB BALLINGER

Founder of The Light Bridge
10.25-10.50 RBI
Presentation: Innovations made in Austria: Fit for the set: All you need to know about the Cine Reflect Lighting System (CRLS).

ANNA FRANKLIN

Moderator
General Director of Film New Europe
11.00-11.50 RBI

Panel Discussion: Is the future of cinema virtual? Or are we facing just a hype? VR as a rapidly developing technology, a fascinating promise for the film industry and an enormous challenge.

MARCIN ŁUNKIEWICZ

Cinematic VR Producer and Distributor, Founder of Mimo.ooo
11.00-11.50 RBI

Panel Discussion: Is the future of cinema virtual? Or are we facing just a hype? VR as a rapidly developing technology, a fascinating promise for the film industry and an enormous challenge.

VIRGIL WIDRICH

Director, Filmmaker, Multimediaartist and Managing Director of the Virgil Widrich Film- und Multimediaproduktion
11.00-11.50 RBI

Panel Discussion: Is the future of cinema virtual? Or are we facing just a hype? VR as a rapidly developing technology, a fascinating promise for the film industry and an enormous challenge.

YARIV LERNER

CEO of the Nu Boyana Film Studios
13.10–13.35 RBI

Presentation: An inside look into the weird world of big-budget productions financing: How much does it take to make a film? Where does the money come from and where does it go? How does a film recoup its costs?

13.35-14.00 RBI
Presentation: Nu Boyana – movie magic made real: What one of Europe’s leading film studios can do for smaller-scale productions and independent filmmakers.

VESSELINA GEORGIEVA

Visual Effects Specialist at Worldwide FX
14.20-14.55 RBI
Presentation: Worldwide FX, one of the leading visual effects houses. A case study on The Hitman’s Bodyguard from script to screen.

TOMÁŠ PRÁŠEK

Co-Founder of DataKal, MOFFOM, Film Festival Academy, CEO and Co-Founder of Eventival
15.10-15.35 RBI

Presentation: Festivals and technology: Making the best job in the world even better with Eventival, the world’s most widely used film festival management platform.

ELLIOT GROVE

Producer, Founder and Director of the Raindance FF and the British Independent Awards
19.30 – 21.30 Red Room
Live! Ammunition! Pitching Session