Twitter YouTube

Synopsis

Aschenbrödel lebt auf dem Gut seiner Stiefmutter und wird dort wie eine Dienstmagd behandelt. Ihre einzigen Freuden erlebt sie mit ihren Tieren. Eines Tages kündigt die Königsfamilie einen Besuch an. Aschenbrödels Stiefmutter will mit ihrer leiblichen Tochter auf den Hofball eingeladen werden und diese dort mit dem Prinzen verheiraten. Der denkt jedoch bei weitem nicht daran sich zu vermählen, sondern geht lieber mit seinen Freunden jagen. Dabei trifft er im Wald auf Aschenbrödel, das ein Reh vor ihm rettet und sich obendrein auch als geschickte Reiterin erweist. Weil der Ballabend näher rückt, muss einer der Knechte Stoffe für die Kleider der vornehmen Damen aus dem Dorf holen. Am Rückweg fällt ihm ein Haselnusszweig mit drei Nüssen in den Schoß. Er schenkt den Zweig Aschenbrödel, das bald dessen magische Kräfte entdeckt. Mit deren Hilfe und ihren tierischen Freunden verschafft sie sich ebenfalls Zutritt zum königlichen Hofball, wo sie erneut auf den Prinzen trifft – der sich auch gleich Hals über Kopf in sie verliebt. Ein Happy End ist trotzdem noch lange nicht in Sicht.Vacláv Vorlíčeks freche Version des bekannten Märchens beeindruckt durch spritzige Dialoge und viele liebevolle Details. Sie gilt als eine der besten Märchenadaptionen der Filmgeschichte und als absolut kultig.

Three Wishes for Cinderella

Originaltitel

Tři oříšky pro Popelku

Regisseur

Václav Vorlíček

Drehbuch

František Pavlíček

Schauspieler

Libuše Šafránková, Pavel Trávníček, Carola Braunbock

Genre

Märchenfilm

Kategorie

Classics for Kids

Land

ČSSR, DDR

Jahr

1973

Sprache

Tschechisch mit engl. UT und Deutsch eingesprochen

Spielzeit

82 min

Termine

Sonntag 26.03.

14:00 Breitenseer Lichtspiele