Twitter YouTube

Synopsis

Mitten in der Nacht in Ljubljana. Auf dem Gehsteig entlang einer befahrenen Straße liegt reglos ein nackter, blutverschmierter und von Bisswunden entstellter Mann. Gerade noch rechtzeitig alarmieren drei junge Passanten die Rettung und bewahren ihn so vor dem sicheren Tod. Bei dem Opfer handelt es sich um Milan Potokar, einen stadtbekannten Anwalt. Seine Frau Lea sorgt sich allerdings weniger um die Gesundheit als um den guten Ruf ihres Mannes und agiert, getrieben von der Furcht, die Gräueltat könnte in der Öffentlichkeit rasch Wellen schlagen, mehr und mehr jenseits herkömmlicher Vernunft- und Moralvorstellungen. Wie eine tickende Zeitbombe spult sich der auf einer wahren Geschichte beruhende, wortkarge und erbarmungslose Echtzeit-Thriller vor dem Auge des Betrachters ab und zieht diesen unmittelbar in seinen Bann. Nightlife skizziert elementare Zerwürfnisse der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts: die Angst vor der reißerischen Medienwelt, das pervertierte Streben nach Selbstinszenierung und -vermarktung in einer zunehmend digitalen Öffentlichkeit sowie letzten Endes die verzweifelte Verteidigung der persönlichen Integrität. „Von Hunden oder von Menschen zerfleischt zu werden, was ist schlimmer?“ Damjan Kozole, der Regisseur, gibt mit seinem Film eine unmissverständliche Antwort.

Gäste

Damjan Kozole

Damjan Kozole

Damjan Kozole
Regisseur Nightlife und Borders
In Wien: 23. bis 26. März

Nightlife

Originaltitel

Nočno življenje

Regisseur

Damjan Kozole

Drehbuch

Damjan Kozole, Ursa Menart, Ognjen Svilicic

Schauspieler

Pia Zemljič, Jernej Šugman, Marko Mandić

Genre

Drama/Mystery

Kategorie

Spielfilm-Wettbewerb

Land

Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Slowenien

Jahr

2016

Sprache

Slowenisch mit engl. UT

Spielzeit

85 min

Termine

Donnerstag 23.03.

21:30 Urania Kino

Freitag 24.03.

19:30 Actors Studio 3