Twitter YouTube

Synopsis

1942. In einer Stadt in dem von den Nazis errichteten slowakischen Marionettenstaat befiehlt Markuš Kolkotský, der lokale Parteiführer, seinem Schwager Tóno Brtko, ein jüdisches Geschäft auf der Hauptstraße, das der alten Frau Lautmannová gehört, als „arischer Treuhänder“ zu überwachen. Tóno, der keinerlei politische Ambitionen besitzt, hat Mitleid mit der alten Dame, während seine Frau Evelína glaubt, mit dem „Vermögen“ der Frau reich zu werden. Während er seiner Frau vorspielt, bereits Gewinne aus dem Geschäft zu ziehen, hilft er der in Wahrheit bettelarmen Frau. Als die Nazis und ihre Helfershelfer damit beginnen, die jüdische Bevölkerung zu deportieren, spitzen sich die Ereignisse dramatisch zu. Tóno muss eine Entscheidung treffen. Der Film von Jan Kádár und Elmar Klos aus dem Jahr 1965 wird bis heute immer wieder als der beste tschechoslowakische Film aller Zeiten bezeichnet. Wegen seiner formalen Qualitäten, aber auch wegen seiner zutiefst humanistischen Botschaft wurde er zu seiner Entstehungszeit mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Die Krönung war der Oscar im Jahr 1966 für den besten nicht-englischsprachigen Film. Ida Kamińska, die Frau Lautmannová spielte, wurde im Jahr darauf noch einmal als beste Darstellerin nominiert, und der Film stand auch im Wettbewerb um die Goldene Palme in Cannes.

The Shop on Main Street

Originaltitel

Obchod na korze

Regisseur

Ján Kadár, Elmar Klos

Drehbuch

Ján Kadár, Elmar Klos, Ladislav Grosman

Schauspieler

Ida Kamińska, Jozef Kroner, Hana Slivková

Genre

Spielfilm

Kategorie

Retrospektive 100 Years

Land

ČSSR

Jahr

1965

Sprache

Slowakisch, Jiddisch mit engl. UT

Spielzeit

128 min.

Vertrieb/Kontakt

National Film Archive in Prague

Termine

Freitag 13.04.

20:30 Breitenseer Lichtspiele