Twitter YouTube
Silent Night

Synopsis

Adam ist ein junger Pole, der wie viele seiner Landsleute sein Geld auswärts, im konkreten Fall in den Niederlanden, verdient. Zu Weihnachten kehrt er zu seiner Familie im östlichen, wirtschaftlich benachteiligten Teil Polens zurück und verkündet, dass seine Freundin schwanger ist. Auch ist er dabei, seine Zukunft neu zu planen: Er will seine eigene Firma gründen, doch dazu fehlt es ihm an den nötigen Mitteln. Adams Vater war ebenfalls im Ausland tätig und ringt jetzt mit einem Alkoholproblem, seine geduldige, liebende Mutter hingegen kämpft dafür, dass die Familie nicht zerfällt. Regisseur Piotr Domalewski, der hier seinen ersten Langfilm vorlegt, gelingt es zu zeigen, wie zerbrechlich ein Familiengefüge sein kann. Er schafft es, einen warmherzigen Ton anzuschlagen, ohne auf abgenutzte Weihnachtsfilm-Klischees zurückgreifen zu müssen. Die subtile Behandlung der Probleme vieler heimkehrender, polnischer Arbeitsmigranten, wie Unverständnis und Entfremdung, gehört ebenso zu den Stärken von Silent Night, wie die hervorragenden Darsteller. Beim nationalen Filmfestival in Gdynia 2017 wurde Silent Night als Bester Film ausgezeichnet. Für den Polnischen Filmpreis wurde er nicht weniger als elfmal nominiert – eine beeindruckende Leistung für einen Debütfilm.

Gäste

Piotr Domalewski

Piotr Domalewski

Regisseur und Drehbuchautor Silent Night, Regisseur 60 Kilos of Nothing
In Wien: 16. bis 18. April

Moderator

Michał Oleszczyk

Michał Oleszczyk

Filmkritiker, Kurator Spielfilm-Wettbewerb
In Wien: 13. bis 20. April

Katharina Ferner

Katharina Ferner

Moderatorin Filmprogramm

Silent Night

Originaltitel

Cicha noc

Regisseur

Piotr Domalewski

Drehbuch

Piotr Domalewski

Schauspieler

Dawid Ogrodnik, Tomasz Ziętek, Agnieszka Suchora

Genre

Spielfilm

Kategorie

Spielfilm-Wettbewerb

Land

Polen

Jahr

2017

Sprache

Polnisch mit engl. UT

Spielzeit

100 min.

Vertrieb/Kontakt

Intramovies

Termine

Montag 16.04.

18:00 Urania Kino

Dienstag 17.04.

20:45 Actors Studio 2