Twitter YouTube

Synopsis

Janez Burgers Spielfilmdebüt beginnt mit einem Lob für den Nihilismus, die Gleichgültigkeit und die Trägheit. Dizzy richtet seinen Monolog direkt in die Kamera. Er ist ein nicht gerade übermäßig fleißiger Student, genießt sein Leben in seinem Zimmer auf dem Campus. Trinken, schlafen, fernsehen – das ist die tägliche Routine des 30-Jährigen: einfach eine gute Zeit haben. Dann ist da noch Evica, die in ihn verliebt zu sein scheint, aber Dizzy bemerkt davon nichts. Eines Tages allerdings taucht ein neuer Zimmergenosse auf: der Studienanfänger Marko, und Dizzys angenehme Routine gerät gehörig durcheinander. Dizzy ruft seine Freundin Marina an, um ein Wochenende mit ihr zu arrangieren, doch sie kommt nicht. Marko macht sich inzwischen daran, Dizzys Lebensstil neu zu organisieren, und bringt seine Freundin Ana mit, die, wie sich herausstellt, schwanger ist. Langsam nähern sich Dizzy, Marko und Ana einander an. Während eines Picknicks setzen bei Ana die Wehen ein. Und endlich schafft es Dizzy, eine klare Entscheidung für sein Leben zu treffen. Janez Burgers bittersüße, in Schwarzweiß gedrehte Komödie über das studentische Leben war seinerzeit ein großer Festivalerfolg. Der Regisseur selbst sieht seinen Helden als jemanden, der „auf dem halben Weg zum Erwachsenwerden steckengeblieben ist“.

Gäste

Janez Burger

Janez Burger

Regisseur und Drehbuchautor Idle Running und Ivan
In Wien: 18. bis 19. April

Moderator

Emily Schmeller

Emily Schmeller

Moderatorin Filmprogramm

Idle Running

Originaltitel

V leru

Regisseur

Janez Burger

Drehbuch

Janez Burger, Jan Cvitkovič

Schauspieler

Jan Cvitkovič, Nataša Burger, Janez Rus

Genre

Spielfilm

Kategorie

Retrospektive 100 Years

Land

Slowenien

Jahr

1999

Sprache

Slowenisch mit engl. UT

Spielzeit

90 min.

Vertrieb/Kontakt

Slovenian Film Centre

Termine

Samstag 14.04.

18:30 Breitenseer Lichtspiele

Donnerstag 19.04.

20:30 Breitenseer Lichtspiele