Twitter YouTube

Synopsis

In einem völlig verschneiten Dorf in der tiefsten russischen Provinz lebt der Knecht Ivan Sergeevich. Jeden Morgen räumt er den Dung aus dem Stall und füttert die Kühe. So vergeht Tag um Tag in einer Routine, die nur durch wenige Erlebnisse, wie dem Bierholen aus dem Dorfladen, unterbrochen wird. Eines Wintermorgens jedoch kommt ein Fremder ins Dorf und bietet Ivan Sergeevich eine gut bezahlte Arbeit in der Stadt an. Dankbar nimmt er das Angebot an, und der Unbekannte bringt ihn in die Stadt, wo Ivan noch nie war. Dort trifft er auf Julia, eine schöne junge Frau und Leiterin der Firma, für die er arbeiten soll. Sie kauft ihm einen Anzug, eine Krawatte und Schuhe. So wird aus dem Dorfjungen schnell ein Großstädter. Doch bald muss Ivan Sergeevich feststellen, dass der Job, den man ihm in den schillerndsten Farben beschrieben hat, nicht ganz das ist, was er sich vorgestellt hat. Als er allein in der Filiale einer globalen Fast-Food-Kette sitzt, wird ihm klar, dass er einen Fehler gemacht hat, doch Ivan will nicht aufgeben: Er träumt von einem idyllischen Leben mit Julia. Die Geschichte, so unglaublich sie auch klingen mag, basiert auf wahren Ereignissen, wie der Hauptdarsteller Ivan Lashin, der sich selbst spielt, dem jungen Regisseur Vitaly Suslin berichtete. Aber nicht nur diese Tatsache macht Head. Two Ears außergewöhnlich.

Head. Two Ears

Originaltitel

Golovo. Dva ukha

Regisseur

Vitaly Suslin

Drehbuch

Ivan Lashin, Vitaly Suslin

Schauspieler

Ivan Lashin, Tatiana Lashina, Grigory Kokotkin

Genre

Spielfilm

Kategorie

Discoveries

Land

Russland

Jahr

2017

Sprache

Russisch mit engl. UT

Spielzeit

79 min.

Vertrieb/Kontakt

Vitaly Suslin

Termine

Freitag 13.04.

18:30 Actors Studio 2

Samstag 14.04.

21:00 Actors Studio 2

Sonntag 22.04.

17:00 Actors Studio 2