Twitter YouTube

Synopsis

Benjamin treibt die Menschen rings um ihn an den Rand der Verzweiflung. Seit sich der junge Russe mit Haut und Haar dem christlichen Fundamentalismus verschrieben hat und die Bibel wortwörtlich auslegt, scheint niemand mehr vor seinen verbalen Rundumschlägen sicher zu sein. Seine geschiedene Mutter bezichtigt er des Ehebruchs, die Gehbehinderung eines Freundes führt er auf die Sünden von dessen Eltern zurück, dem Religionslehrer hält er die Scheinheiligkeit der orthodoxen Kirche vor und die freizügige Badebekleidung seiner Mitschülerinnen ist für ihn ein Beweis ihrer Verdorbenheit. Nur die Biologielehrerin Elena leistet den Missionierungsversuchen des fanatischen Schülers Widerstand, da sie sich der Wissenschaft verpflichtet fühlt. Aus ihrem Wunsch, Benjamins Religiosität zu verstehen, wird freilich bald ebenfalls eine Art Besessenheit, die nicht nur ihr Privatleben, sondern auch ihren Beruf und ihren Verstand zunehmend auf die Probe stellt. In Kirill Serebrennikovs Drama halten sich skurrile und ernste Szenen die Waage. Die „höchst aktuelle Warnung vor falschen Propheten“ (MDR) beeindruckt durch eine dicht am Thema spürbare Atmosphäre, die sie vor allem Einblendungen zahlreicher Bibelstellen, der sparsam eingesetzten Musik, ungewöhnlich langen Einstellungen und oft in Hysterie ausartenden Dialogen verdankt.

The Student

Originaltitel

(M)uchenik

Regisseur

Kirill Serebrennikov

Drehbuch

Kirill Serebrennikov, Marius von Mayenburg

Schauspieler

Pyotr Skvortsov, Victoria Isakova, Svetlana Bragarnik

Genre

Drama

Kategorie

Spielfilm-Wettbewerb

Land

Russland

Jahr

2016

Sprache

Russisch mit dt. UT

Spielzeit

118 min

Termine

Donnerstag 23.03.

16:15 Urania Kino

Freitag 24.03.

20:30 Actors Studio 2