Twitter YouTube

Synopsis

Peter ist orthodoxer Priester und lebt in einem Dorf auf einer idyllischen Halbinsel in Montenegro. Obwohl es um seinen Glauben nicht mehr bestens bestellt ist, versucht er weiterhin, seiner Gemeinde ein guter Hirte zu sein. Mit viel Geduld kümmert er sich um seine an Alzheimer erkrankte Mutter, die ihn kaum noch erkennt und zunehmend ihr Gedächtnis verliert. Seit er vor Jahren von seiner Frau verlassen wurde, hat Peter auch die alleinige Erziehung seines rebellischen Sohnes übernommen, zu dem er ein kompliziertes Verhältnis hegt. Probleme hat er obendrein mit einer Gruppe von Männern aus dem Dorf, die sich mit einem großen Deal sanieren wollen und dafür unbedingt ein Grundstück von Peters Mutter brauchen. Der Priester denkt allerdings nicht im Traum daran, ihnen jenes zu verkaufen. Die an ihrem Vorhaben gehinderten Spekulanten versuchen daher mit allerhand Mitteln und Tricks, den sturen Mann zum Nachgeben zu bewegen, wobei sie vor allem auf den Aberglauben der Dorfbewohner setzen. Ivan Marinovics ausgefeilter Debütfilm ist eine gelungene bittersüße Komödie mit naturalistischen Drama-Elementen. Sie beeindruckt durch ihren guten Humor und sehr solide Darstellerleistungen, sowie durch eine gelungene Kameraführung, mit der vor allem auch die fabelhaften Landschaften der Heimat des Regisseurs perfekt in Szene gesetzt werden.

Gäste

IVAN MARINOVIC

IVAN MARINOVIC

Ivan Marinović
Regisseur, Drehbuchautor, Produzent The Black Pin
In Wien: 21. – 23. März

The Black Pin

Originaltitel

Igla ispod praga

Regisseur

Ivan Marinovic

Drehbuch

Ivan Marinovic

Schauspieler

Jelisaveta Sablić, Nikola Ristanovski, Bogdan Diklić

Genre

Komödie, Drama

Kategorie

Promising Debuts-Wettbewerb

Land

Montenegro, Serbien

Jahr

2016

Sprache

Serbisch mit engl. UT

Spielzeit

93 min

Termine

Dienstag 21.03.

19:00 Village Cinema 3

Mittwoch 22.03.

18:30 Actors Studio 3