YouTube
Master Class Béla Tarr „On the Art of Filmmaking“

Synopsis

Vortragender: Béla Tarr gilt als einer der international einflussreichsten Autoren­filmer der letzten 30 Jahre. Satanstango, das siebenstündige Hauptwerk des ungarischen Regie-Großmeisters, zählt für viele Kritiker zu den besten und wichtigsten Filmen des 20. Jahrhunderts. Tarr hat schon 2009 angekündet, nur mehr einen Film drehen zu wollen. Ein Mann, ein Wort: Die existentialistische Parabel The Turin Horse von 2011 ist tatsächlich bis zum heutigen Tag sein letzter Langfilm geblieben. Seitdem hat sich der visionäre Filmemacher hauptsächlich um die von ihm gegründete Sarajevo Film Factory gekümmert und dort natürlich auch unterrichtet.

Inhalt: Béla Tarr über die Kunst des Filmemachens.

Screening: 26.03., 12:00 Uhr, Urania Kino. The Turin Horse (HUN/GER/FRA/SUI/USA 2011, 146 min., Ungarisch, Deutsch mit engl. UT)

Teilnahme: Die LET’S CEE Master Classes kosten regulär 35 Euro. Studenten mit Ausweis bzw. Inhaber entsprechender Karten (Cineplexx Bonus Card, EYCA, oetCard, ÖAMTC und Wien Energie Fernwärme Servicecard), akkreditierte Besucher und Festivalpass-Inhaber zahlen sogar nur 25 Euro (VVK: 30/20 Euro). Im Preis dieser Master Classes ist obendrein noch eine Kinokarte zum Film The Turin Horse inbegriffen, dessen Besuch freilich keine Voraussetzung für die Teilnahme an der Master Class ist. Nähere Informationen gibt es unter education1@letsceefilmfestival.com, wo man sich auch für die Teilnahme anmelden kann. Sofern nicht anders angegeben, finden alle Master Classes in englischer Sprache statt und dauern zwischen 90 und 150 Minuten.

Gäste

BELA TARR

BELA TARR

Béla Tarr
Regisseur The Turin Horse
Master Class On the Art of Filmmaking
In Wien: 25. – 27. März

Master Class Béla Tarr „On the Art of Filmmaking“

Kategorie

Béla Tarr, Master Classes

Land

Ungarn

Termine

Sonntag 26.03.

15:00 Urania Kino