YouTube

Synopsis

Ein junger Mann wacht auf einer Parkbank auf. Ohne auch nur zu ahnen, wo er ist, und vor allem, wer er ist. Wurde er nur aus einem Traum gerissen oder befindet er sich gerade in einem? Sicher scheint sehr bald nur eines: ob Realität oder Imagination – da wird ganz offensichtlich jemand unerbittlich gejagt. Von vier maskierten Männern, die ihn auf Schritt und Tritt verfolgen. Auf seiner ziellosen Flucht durch die schluchtartigen Gassen einer Innenstadt trifft der Mann schließlich auf jenen Arzt, der seinen Gedächtnisverlust verschuldet hat. Doch wer hinter der auf ihn veranstalteten Hetzjagd steckt, will oder kann ihm auch er nicht verraten. Der Protagonist erkennt: Um Antworten auf seine Fragen zu bekommen, muss er aus seiner Endlosschleife ausbrechen. Er entscheidet sich daher, eine riskante Reise in die Vergangenheit anzutreten. In bester Manier amerikanischer Mindgame-Movies liefert Filip Kovačević mit seinem Debüt einen furios inszenierten Actionfilm, der nicht nur seinen namenlosen Helden, sondern in kürzester Zeit auch die Zuschauer mitten in ein gefährliches Spiel mit völlig offenem Ausgang zieht. Mit einer beeindruckend stilsicheren Ästhetik und einer ausgeklügelten Erzählweise ist Incarnation gewissermaßen die serbische Antwort auf Christopher Nolans Memento.

Gäste

Filip Kovacevic

Filip Kovacevic

Filip Kovačević
Regisseur, Drehbuchautor Incarnation
In Wien: 21. bis 26. März

Incarnation

Originaltitel

Inkarnacija

Regisseur

Filip Kovačević

Drehbuch

Filip Kovačević, Maša Seničić, Ivan Stančić

Schauspieler

Stojan Đorđević, Dejan Cicmilović, Tihomir Stanić

Genre

Action, Mystery, Thriller

Kategorie

Promising Debuts-Wettbewerb

Land

Serbien

Jahr

2016

Sprache

Serbisch mit engl. UT

Spielzeit

82 min

Termine

Dienstag 21.03.

21:15 Village Cinema 3

Donnerstag 23.03.

22:00 Actors Studio 2