YouTube

Synopsis

Der elfjährige Łukasz strahlt vor Freude, weil er gemeinsam mit seiner Mutter auf Urlaub fahren darf. Doch unterwegs werden sie plötzlich von einem anderen Wagen geschnitten. Beim Versuch auszuweichen, überschlägt sich ihr Auto unzählige Male. Beide landen im Krankenhaus. Łukasz kommt mit Brüchen davon, seine Mutter liegt jedoch im Koma. Der Bub muss daher nach seiner Genesung in die Frühstückspension seiner Tante Agata ziehen. Dort wohnt er im ehemaligen Zimmer seiner Mutter. Es dauert nicht lange, bis Łukasz entdeckt, dass dieses Zimmer ein Geheimnis birgt: Wenn er im richtigen Rhythmus an eine blaue Tür klopft, öffnet sich dahinter eine faszinierende Parallelwelt. Mariusz Palej lässt seine Zuschauer – und insbesondere die Kinder unter ihnen – in die prachtvollen, bunten und aufregenden Fantasien seines Protagonisten voll und ganz eintauchen. Dass er dabei auf einfühlsame Weise Themen wie Freundschaft und elterliche Liebe, aber auch Einsamkeit und Verlust aufarbeitet, macht den Streifen zudem pädagogisch äußerst wertvoll. Die psychologisch fein elaborierte Abenteuergeschichte basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch des polnischen Bestseller-Autors Marcin Szczygielski und wurde unter anderem 2016 beim Filmfestival in Posen zum besten Debütfilm erkoren.

Gäste

MARCIN SZCZYGIELSKI

MARCIN SZCZYGIELSKI

Marcin Szczygielski
Autor Behind the Blue Door
In Wien: 22. – 27. März

Behind the Blue Door

Originaltitel

Za niebieskimi drzwiami

Regisseur

Mariusz Palej

Drehbuch

Magdalena Niec, Karol Stachowicz

Schauspieler

Ewa Błaszczyk, Dominik Kowalczyk, Michał Żebrowski

Genre

Abenteuer, Familie, Fantasy

Kategorie

Polen im Fokus

Land

Polen

Jahr

2016

Sprache

Polnisch mit engl. UT

Spielzeit

84 min

Termine

Dienstag 21.03.

16:30 Actors Studio 3

Samstag 25.03.

11:30 Village Cinema 3